Von 1972 – 2010

Die Musik als Trachtenkapelle ab 1972 1972 wurde die Musik als Trachtenkapelle eingekleidet und der „Musikverein Kürnberg“ gegründet. Herr Josef Dorfer (Magerer) wurde als erster Obmann bestellt.

Die Musikproben wurden damals immer im Gasthaus Huber (Obernwirt) abgehalten.

Mit viel Fleiß und Mühe seitens der Musik und der Bevölkerung von Kürnberg wurde 1973 mit dem Bau eines Musikheimes begonnen, welches 1976 fertiggestellt und am 30. Mai 1977 offiziell seiner Bestimmung übergeben wurde.

120-jähriges Bestandsjubiläum Von 3. bis 5. Juli 1981 feierte die Musikkapelle ihr 120-jähriges Bestandsjubiläum, verbunden mit einem Musikfest und einem Festzug,
der alles schon Dagewesene übertraf.

(Fotos vom Musikfest 1981 befinden sich in der “Fotogalerie”)

Bei der Jahreshauptversammlung am 29. Jänner 1984 legte Hr. Dorfer im Alter von 60 Jahren die Funktion als Obmann zurück. Als neuer Obmann wurde der Stabführer Leopold Tanzer, der seit 1958 im Dienste der Musik stand, von der Vollversammlung gewählt. Josef Dorfer wurde für seinen besonderen Einsatz als Ehrenobmann vom Blasmusikverband ausgezeichnet.

11_wertungsspiel_1986 Unter der Leitung von Kapellmeister Johann Rudelstorfer begann die Musikkapelle regelmäßig an Konzertwertungsspielen teilzunehmen. Für 9 Mal ausgezeichneten Erfolg in der Mittelstufe erhielt die Musikkapelle Kürnberg bereits einen Ehrenpreis in Gold vom Land .

Unter dem Motto „Sie wünschen – wir spielen“ wurde Jahr für Jahr das traditionelle Wunschkonzert abgehalten, welches immer sehr guten Anklang bei der Bevölkerung von Kürnberg fand. Am 19. März 1988 dirigierte der frisch gewählte Kapellmeister Erwin Bürger mit seinen erst 20 Jahren bereits einen Teil des Konzertes.

1990 wurde der Musikkapelle mit neuen Gilets und Krawatten ein neues Outfit verpasst.

1991_130-jahr-jublilaum Am 7. Juli 1991 wurde das 130-jährige Bestandsjubiläum gefeiert, verbunden mit dem Tag der Blasmusik und dem Tag der offenen Tür im Musikheim. Um 8 Uhr erfolgte der Weckruf der Kapelle und um 9 Uhr ein Festgottesdienst am Dorfplatz. Anschließend war ein gemütlicher Festausklang beim Feuerwehrhaus, wobei gleichzeitig die Besichtigung des neu gestalteten Musikheimes möglich war. (Fotos dazu befinden sich in der “Fotogalerie”)

Bei der Jahreshauptversammlung im Jänner 1993 wurde als neuer Obmann Manfred Wimmer von der Vollversammlung gewählt und Leopold Tanzer übergab die Stabführung Johann Brandner.

Das 140-jährige Bestandsjubiläum wurde bei einem großen 3-tägigen Musikfest im Jahre 2001 würdig gefeiert. Weit über 1500 Zuseher säumten die Straßen beim sonntägigen Festumzug, bei der 17 Musikgruppen aus der Region und viele Festwägen teilnahmen. (Fotos vom Musikfest 2001 befinden sich in der “Fotogalerie”)

2008 legte Manfred Wimmer sein Amt als Obmann zurück. Zum neuen Obmann wurde Roland Schörkhuber gewählt, der diese Tätigkeit bis heute zur vollsten Zufriedenheit für die Musikkapelle und die Bevölkerung ausübt.

Musikheimbau 2009 wurde mit dem großen Umbau des Musikheimes begonnen. Aufgrund der zahlreichen Arbeitsstunden der Musiker und der vielen freiwilligen Helfer, konnte der Umbau zum Kommunalzentrum in dem sich nun die Räumlicheiten der Musikkapelle, sowie der Freiwillige Feuerwehr und der Volkstanzgruppe befinden, bereits 2010 fertiggestellt werden (mehr zum Musikheimbau finden Sie hier).

Festumzug Festzelt 2011 war erneut ein Jubiläumsjahr. Mit einem großen 3-tägigen Musikfest feierte der Musikverein Kürnberg im Juli das 150-jährige Bestehen. Leider spielte das Wetter nicht so recht mit. Herbstliche Temperaturen, starker Wind und waagrechter Regen taten der guten Stimmung jedoch keinen Abbruch. Zeltfeststimmung Mit Glühwein von der Seidlbar konnten sich die Gäste nach dem Festumzug am Sonntag, bei dem 24 Festwägen und 13 Kapellen dem Wetter trotzten, wieder aufwärmen.