Von 1861 – 1971

Gründer und Kapellmeister Josef Egelseder

Im Jahre 1861 wurde die Musikkapelle Kürnberg gegründet. Herr Josef Egelseder (Piringer) war der Gründer und zugleich damals Kapellmeister bis 1889.

Von 1889 bis 1924, das sind 35 Jahre, leitete Herr Georg Ramskogler (Schussgrub)
als Kapellmeister die Ortsmusik.

Die Feuerwehrmusik 1923 1923 wurde die Musik in die Freiwillige Feuerwehr eingegliedert. Somit erhielt die Ortsmusik von Kürnberg ihre erste Uniform als Feuerwehrmusik. Mannschaftsstand 22 Mann.

1924 wurde Alois Hold (Landwirt vom Schreinlehner) neuer Kapellmeister.

Die Musikkapelle Kürnberg im Jahre 1931 anlässlich des Musikfestes in
Die Musikkapelle anlässlich des Musikfestes in Haidershofen 1931 Haidershofen unter dem damaligen Kapellmeister Alois Hold und dem Stabführer Oberlehrer Alfred Hörmann.

Im selben Jahr am 16. August feierte die Musikkapelle ihr 70-jähriges Bestandsjubiläum verbunden mit einem Musikfest.

Nach dem plötzlichen Tod von Kapellmeister Alois Hold im Jahre 1935 übernahm Herr Richard Tanzer, ein Flügelhornist der damals als Briefträger tätig war, im Alter von 27 Jahren die Leitung der Musikkapelle.

1941 wurde er in den Militärdienst einbezogen, deshalb übernahm Leopold Mitterhauser (Landwirt im Kronsitz), Klarinettist, der seit 1924 bei der Kapelle mitspielte, die Kapellmeisterstelle.

Die Musikapelle nach dem 2. Weltkrieg anlässlich einer Hochzeit noch in Zivil Nach dem 2. Weltkrieg war er derjenige, der mit sehr viel Mühe und Geduld mit jungen Menschen, die aus dem Krieg heimkehrten, eine Musikkapelle aufbaute. Die Musikkapelle wurde von der Feuerwehr losgelöst und wieder eine eigenständige Blaskapelle. Hier ist die Musikkapelle Kürnberg kurz nach dem 2. Weltkrieg noch in Zivil zu sehen (bis 1951) anlässlich einer Hochzeitsfeier.

Ehrenkapellmeister Leopold Mitterhauser (Kronsitz)

1952 wurde Richard Tanzer erneut Kapellmeister, da Herr Mitterhauser krankheitshalber als Kapellmeister und aktiver Musiker zurück trat. Als Klarinetten-Lehrherr war er jedoch noch jahrzehntelang tätig. Leopold Mitterhauser wurde mehrmals vom NÖ Blasmusikverband für seine Verdienste ausgezeichnet und von der Musikkapelle Kürnberg zum Ehrenkapellmeister ernannt.

Die Musikkapelle in der neuen blauen Uniform

Im selben Jahr wurden die 22 Mann der Musikkapelle in eine blaue Uniform mit Tellermützen gekleidet, welche sie bis zum Jahre 1972 behielt.

1964 wurde Herr Ernst Putz (Weger), ein Autobuschauffeur der Bundesbahn aus Steyr, aber ein ehemaliger Kürnberger, zum Nachfolger von Hrn. Tanzer gewählt.

Ehrenkapellmeister Johann Rudelstorfer (Kogler)

Nach 5 Jahren legte er aber die Kapellmeisterstelle zurück, welche im Jahre 1969 Johann Rudelstorfer (Kogler) übernahm. Er kam bereits mit 15 Jahren als Klarinettist zur Musikkapelle und wurde schon mit 20 Jahren zum Kapellmeister gewählt. Er war seinerzeit einer der jüngsten Kapellmeister des Bezirkes. Einige Jahre hindurch wurde er von Hrn. Karl Sessler aus St. Peter in der Au als Dirigent unterstützt.

Hier die Musikkapelle mit Stabführer Leopold Tanzer beim Musikfest
in Ertl im Jahre 1969. Die Musikkapelle beim Musikfest in Ertl 1969